Besuch bei der Grossen Mauer in Jinshanling

gepostet von Karin Haldimann, 12.12.16

Von Beijing aus kann man verschiedene Abschnitte der Grossen Mauer besuchen. Die Frage stellt sich dem Reisenden, welcher der Abschnitte der schönste ist und wo es nicht zu überlaufen ist von Touristen. Da empfiehlt es sich wirklich, die 130 km bis zur Grossen Mauer in Jinshanling zu fahren. Am besten, man fährt genug früh los, damit man um 8 Uhr, wenn der Eingang geöffnet wird, dort ist.

Die Fahrt von Beijing her dauert ca. 2,5 - 3 Std. Vom Parkplatz her passiert man zuerst die Ticket-Kontrolle und läuft dann über viele Treppen steil hinauf, auf die Mauer. Oben angekommen hat man einen phantastischen Ausblick auf die Mauer und auf die umliegenden Hügel. Es ist ein unvergessliches Erlebnis mit vergleichsweise sehr wenigen anderen Touristen.

Der Jinshanling-Abschnitt ist 10,5 Kilometer lang und man kann auf der Mauer bis nach Simatai wandern (ca.4,5 Std.). In Simatai, welches schon viel touristischer ist, kann man wählen ob man den Weg nach unten läuft oder mit der Drahtseilbahn über einen See hinunterfährt.

Die Mauer ist etwa sieben bis acht Meter hoch und fünf bis sechs Meter breit. Es hat sehr viele verschiedene Wachtürme. Manche Türme wurden auch als Lagerräume gebraucht. Die Jingshanling Große Mauer wurde ursprünglich in den Jahren 1368 bis 1389 während der Ming-Dynastie gebaut.

Öffnungszeiten: 08:00 bis 16:50

Link zur Reise "China klassisch"